Vision + Trust

Direkt, Fair, Nachhaltig 
& Sozial

Die Vision + Trust GmbH & Co. KG wurde von Dr. Kifle Tondo und seiner Frau Hargewine Tondo gegründet, mit dem Ziel, den Menschen zu helfen und die Natur ihrer Heimatregion, dem Sheka Forest in Äthiopien, zu schützen.

Von Anfang an war es das Ziel der Vision + Trust GmbH & Co. KG, durch fairen und direkten Handel die Existenz kleiner bäuerlicher Strukturen zu erhalten und den Menschen eine verbesserte Lebensqualität zu ermöglichen. Darüber hinaus bot das Unternehmen den Einheimischen eine solide wirtschaftliche Perspektive und investierte in den Bau von Schulen, um den Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen. 

Diese Initiative zeigt nicht nur ein starkes soziales Engagement, sondern auch eine langfristige Verpflichtung zur Förderung von Gemeinschaften und zur nachhaltigen Entwicklung.

Die Marke Sheka Forest Coffee

Spezialitätenkaffee aus dem Biosphärenreservat der UNESCO, dem Urwald der Hochlandregion des Sheka-Forest Äthiopiens.

Unser Fokus liegt auf fairen und angemessenen Preisen ohne Zwischenhändler, um optimale Wettbewerbschancen am Markt zu gewährleisten. Wir streben nach sozialem Mehrwert und setzen auf nachhaltigen Anbau und Ernte, um die Menschen, die Natur und die Lebensräume der Region zu schützen und zu bewahren.

Durch den Verkauf des Kaffees unserer Kleinbauern tragen wir zur Armutsbekämpfung bei und helfen dabei, soziopolitische Krisen, Instabilität und Fluchtursachen zu reduzieren. Eine faire und nachhaltige Handelsbeziehung ermöglicht es uns, den Wettbewerb auf eine sozial und ökologisch vertretbare Ebene zu bringen.

Unsere Rahmenbedingungen

Ein Teil an die sich unsere Kaffeebauern halten müssen:

  • der Erhalt des natürlichen Urwaldes und Aufforstung in der Vergangenheit gerodeter Flächen.

 

  • Aktiver Beitrag zur Vergrößerung, dem Schutz und der Erhaltung der von der UNESCO ausgezeichneten Kernregion des Waldes.

 

  • kein Einsatz synthetischer Pestizide oder Düngemittel.

Die Vorteile für unsere Bauern

  • Bessere Aus- und Weiterbildung 

 

  • Einführung effizienter umweltverträglicher, ökonomischer und sozial nachhaltiger Kaffee Anbau-, Ernte-, Nachbearbeitungsmethoden.

 

  • stabile & planbare Preise

 

  • Verbesserte Einkommenslage, positiver Einfluss auf die soziale & politische Stabilität der Region.


l

  • Erhöhtes lokales & globales Verantwortungsgefühl für Umwelt und Menschen

 

  • Unterstützung durch Material, Kapital und Wissens-Transfer

 

  • Unabhängigkeit von Kaffee als einzige Einkommensquelle durch Mischkulturen. (Risikoverteilung & Einnahmenmaximierung ohne zusätzlichen Flächenverbrauch durch Anbaufläche).

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.